Kieferorthopädische Fachpraxis Dr. Christina Lindemann in Köln

Behandlungs­spektrum

Unser Ziel ist es, Zahnfehlstellungen und Kieferfehllagen in jeder Altersklasse zu erkennen, erfolgreich mit modernsten Möglichkeiten der Kieferorthopädie zu behandeln und damit die Funktionstüchtigkeit des Kauorgans zu verbessern. Ein harmonisches Zusammenspiel der Zähne, Muskulatur und Gelenke optimiert das Kauen, Sprechen, Schlucken und Atmen.

Optimalerweise findet der erste Kontakt zum Kieferorthopäden bei Kindern im Alter von 4-6 Jahren statt, um in einem persönlichen Gespräch die Notwendigkeit eines frühzeitigen Behandlungsbeginns sowie mögliche schädliche Angewohnheiten wie Lutschen, Zungenfehlfunktionen, etc. zu beurteilen.

Spätestens im Alter von 9-10 Jahren sollte eine Vorstellung beim Kieferorthopäden erfolgen, um die individuelle Behandlungsnotwendigkeit einzuschätzen und ggf. einen idealen Zeitpunkt für die Therapie festzusetzen.

Eine kollegiale Zusammenarbeit mit den Hauszahnärzten, Logopäden, Physiotherapeuten, Logopäden, Hals-Nasen-Ohren-Ärzten und Kinderärzten ist für den Behandlungserfolg erforderlich und für uns selbstverständlich.

Unsere Leistungen

  • herausnehmbare Apparaturen
  • funktionskieferorthopädische Apparaturen bei Kindern und Jugendlichen während des Wachstums
  • festsitzende (selbstligierende) Multibracketapparaturen in Metall oder Keramik
  • Unsichtbare Behandlungsmittel:
    • herausnehmbare Aligner
    • linguale Multibracketapparaturen
  • Präprothetische Korrekturen vor neuem Zahnersatz
  • Kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapien
  • Diagnostik und Therapie von Kiefergelenkserkrankungen
  • Zahnärztliche Schlafmedizin („Schnarcherschienen“)
  • Retention mit herausnehmbaren Retentionsplatten, Schienen oder festsitzenden Retainern